Datenschutz

Hiermit informiren wir Sie, dass wir den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst nehmen und dass wir nur notwendige persönliche Daten erhoben, verarbeiten und nutzen. Ihre persönliche Daten werden ausschliesslich zum Zwecke der Bearbeitung Ihrer Anfrage gemäss dem Datenschutz-Grundverordnung verarbietet. Wir behandeln Ihre persönliche Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung. Persönliche Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Leiter von Verarbeitung der persönlichen Daten ist: B.S.A. tours d.o.o./GmbH, das in Übereinstimmung mit allen geltenen gesetzlichen Bestimmungen arbeitet. Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, geben Sie Ihre persönliche Daten freiwillig an. Ihre Angaben aus dem Anfrageformular, inklusive der vor Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten werden zwecks Bearbeitung der Anfrage bei uns gespeichert. Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt somit ausschliesslich auf Grundlage Ihrer Einwilligung. Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-mail an uns. Zugriff auf personenbezogene Daten haben bei uns nur solche Personen, die diese Daten zur Durchführung ihrer Aufgaben benötigen, die über die gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz informiert sind und sich gemäss der geltenen gesetzlichen Bestimmungen verpflichtet haben, diese einzuhalten. Das sind z.B. unsere Partnerhotels, die für eine reibungslose Durchführung der Reise/Leistung und weitere Komunikation notwendig sind. Wir verpflichten uns, diese Informationen nicht an Dritte zu verkaufen oder veröffentlichen. Wenn Ihre persönliche Daten, (wie z.B. Adresse) geändert werden, oder Sie unseren Service nicht mehr benötigen, ist Ihnen ermöglicht jederzeit die persönliche Daten zu korrigieren, aktualisieren oder entfernen, die laut Gesetz nicht von uns aufbewahrt werden müssen. Wir speichern und nutzen Ihre persönliche Daten nur so lange dies für den festgelegten Zweck erforderlich ist, es sei denn, gesetzliche Vorschriften sehen eine längere Aufbewahrungsfrist vor. Ihre persönliche Daten werden in 24 Monaten von nach Ihrer letzten Anfrage gelöscht.