Istrien

Hum, kleine Stadt für große Erlebnisse

Die Legende besagt dass die Riesen, als sie die grösseren Städte im Mirnatal erbauten, mit den übriggebliebenen Steinen am Ende Hum errichteten, deswegen ist es am kleinsten. In Hum wurde bis heute der Brauch die „Wahl des Gespans für ein Jahr“ bewahrt, wenn die Männer aus der Pfarrgemeinde in der Stadtloggia durch Einritzen ihrer Stimmen in einen Holzstab „Raboš“, das Dorfoberhaupt wählen. Hier können Sie „Biska“, einen heilkräftigen Schnaps aus Misteln bekommen, der nach jahhrhundertealten Rezepten zubereitet ist. Spazieren Sie durch die schmalle Strassen zwischen der alten Stadtmauern, besichtigen Sie die im Jahr 1802 errichtete Pfarrkirche Maria Himmelfahrt und die städtische Loggia und schauen Sie die wertvollen Fresken in der Kirche des Hl. Hieronymus, die von einer reichen Kultur und langen Geschichte zeugen.

In Kontakt kommen

Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen über
Hum, kleine Stadt für große Erlebnisse
Cookie policy
x

Wir verwenden Cookies, um die Nutzung der Website zu verstehen und den Inhalt und die Angebote auf unseren Websites zu verbessern. Beispielsweise können wir Cookies verwenden, um Ihre Erfahrung auf unseren Webseiten zu personalisieren.