UNESCO - Weltkulturerbe Kroatiens

Ein Spaziergang durch das Weltkulturerbe ermöglicht Ihnen einen Spaziergang durch die Jahrhunderte. Dubrovnik, die Stadt mit mittelalterlichen Palästen und blühenden Gärten, von den besten Baumeistern und Künstlern erbaut, Trogir, malerische Stadt mit monumentalen romanischen Dom, eine wahre Schatzkammer, der Diokletianspalast in Split, die Kathedrale des hl.Jakob in Šibenik, die Euphrasius Basilika in Poreč, wie ein Landschaftsjuwel Natonalpark Plitvicer Seen bringen Ihnen die Kultur, Geschichte und Natur Kroatiens näher! Steigen Sie die Stufen der tausendjährigen reichen Geschichte hinab und erleben Sie diese Perlen aus der schönsten Perspektive.

Reisetermin: April/Oktober 2020.

Preis: ab EUR 358,00 pro Person im DZ

1.Tag: Anreise an Makarska Riviera. Abendessen und Übernachtung

2.Tag:  Split & Trogir - Der ursprüngliche mediterrane Geist hat sich im Mitteldalmatien besonders gut erhalten. Das gillt vor allem für die Städte Split und Trogir. Das historische Zentrum von Split bzw. der Diokletianpalast ist heute das grösste antike Juwel Kroatiens. Innerhalb der römischen Mauern befinden sich romanische Kirchen aus dem zwölften und dreizehnten Jahrhundert, mittelalterliche Festungen sowie Paläste aus Gotik, Renaissance und Barock, die dort eine harmonische Einheit bilden. An der Küste der Kastell-Bucht gibt es ein weiteres Juwel des kroatischen Kulturerbes, die historische Stadt Trogir. Die Altstadt, die suzsagen auf einer Insel liegt, ist wie ein ˝Museuminsel˝ die den Besuchern ein kulturelles und historisches Feuerwerk an Sehenswürdigkeiten bietet. Die romanische Stadt Trogir stellt einen der besten romanisch-gotischen Komplex der Adria dar. Das bedeutendste Bauwerk ist die Trogirer Kathedrale mit dem Westportal des Meisters Radovan. Abendessen und Übernachtung an der Makarska Riviera.

3.Tag: Dubrovnik - Selten hat eine Stadt eine so besondere Lage auf dem Felsen direkt über Meer. Wegen der einzigartigen Kulisse und dem mediterranen Flair, zählt Dubrovnik zu den schönsten Städten der Adria. Der Spaziergang durch das UNESCO-Weltkulturerbe ermöglicht Ihnen einen Spaziergang durch die Jahrhunderte. Die grösste Attraktion Dubrovniks sind die fast 2 km langen Mauern, die für die Besucher geöffnet sind. Innerhalb der Mauern liegt die schönste Strasse in der Stadt – Stradun, der belibteste Versmmlungsort der Touristen wo sich auch die meisten Sehenswürdigkeiten, wie die Grosse Onofrio-Brunnen, der Luža-Platz mit der Kirche St.Blasius und der Kathedrale Maria Himmelfahrt, der Rektorenpalast und der Sponza-Palast befinden. Abendessen und Übernachtung an der Makarska Riviera.

4.Tag: Šibenik - Die Kathedrale des Hl. Jakob gilt als Unikat der sakralen Architektur-unter anderem, weil sich hier Einflüsse aus Norditalien, Dalmatien und der Toskana austauschen. Drei Architekten - Francesco di Giacomo, Juraj Dalmatinac und Nikola Firentinac, entwickelten eine Struktur, die zur Gänze aus Stein erbaut wurde, und wandten dabei für die Kuppel der Kathedrale eine einzigartige Technik an. Eine einzigartige Harmonie macht den Bau zum ästhetischen Meisterwerk vom Fundament über die schlichten Schiffe bis zur rafiniert konstruierten Kuppel. Abendessen und Übernachtung in Raum Šibenik

5.Tag: Šibenik - Plitvicer SeenOpatija
Die Plitvicer Seen - ein einzigartiges Naturphänomen die dank ihrer einmaligen Entstehung und Schönheit unter der Schutz von UNESCO steht. Durch das Wachsen der Travertinbarrieren sind 16 smaragdgrüne Seen entstanden die durch zahlreiche Wasserfälle zusammen verbunden sind. Der Spaziergang durch die hundertjährigen Wälder, das Spiel der Farben und das Rauschen der Wasserfälle sind unbeschreiblich schön und ein unvergessliches Erlebniss. Weiterfahrt bis Opatija. Abendessen und Übernachtung in Opatija.

6.Tag: Poreč - in Poreč befindet sich das wertvollste Denkmal Istriens, die Euphrasius-Basilika, das einzige istrische Denkmal, das auf der Weltkulturerbeliste der UNESCO steht. Die Basilika aus dem 6.Jh., die in die urbane Struktur des Altstadtkerns Porec heute eingefügt ist, ist fast vollkommen erhalten geblieben. Und gerade im Zeitraum ihres Baus, liegt der Wert dieses Basilikakomplexes. Wie auch andere byzantinische Kirchen aus dieser Zeit, ist sie mit prächigen Mosaiken geschmückt, die ein glänzendes Beispiel frühbyzantinischer Kunst sind. Abendessen und Übernachtung in Opatija.

7.Tag: Heimreise

 

Unsere Leistungen:

• 6 x Halbpension mit reichem Frühstücks-und Abendessenbuffet

• 5 x deutschsprachige Reiseleitung beim Ausflug Split und Trogir / Dubrovnik / Šibenik / NP Plitvicer Seen / Poreč

• Eintritt in die Kathedrale: Split, Trogir, Dubrovnik, Šibenik und die Euphrasius-Basilika in Poreč

• Eintritt in Nationalpark Plitvicer Seen

• Kurtaxe, Anmeldung und MwSt.

 

Preis und Termin: auf Anfrage

Mindestteilnehmerzahl: 25 Personen

 

 

 

Get in touch

Contact us for more information about
UNESCO - Weltkulturerbe Kroatiens

Create group travel arrangements and excursion programs with us.